Werkstatt +49 (0)9129-8456
Far&Fast

Wenn ich heute vor die Wahl gestellt würde nur eine einzige Rute aus meinem gesamten Arsenal auswählen zu dürfen um irgendwo auf der Welt damit fischen zu müssen, ich würde die 580 Far&Fast nehmen. Warum? Weil ich sie immer dabei hatte und zwar diese allererste Rute, 8' zweiteilig in Schnurklasse #5. Punkt um! Sie war in Argentinien, in Grönland, in Alaska in USA, auf den Bahamas in Belize und überall an den schönsten Gewässern Europas. Nie, nicht einmal hat sie mich im Stich gelassen. Und es gibt sie noch heute, hat ein paar Schrammen und einen dunkleren Griff aber sie fischt und fängt wie am ersten Tag.

Far&Fast Solitip ist ein Muss für jeden Fliegenfischer der die Geheimwaffe in der Hinterhand will.

 

Der Name "Far&Fast" mag etwas verwirrend sein, denn...

....durch die extrem feine Solitip Spitze beginnt die Rute bereits bei wenigen Metern zu werfen und haucht selbst feinste Trockenfliegen zielgenau aufs Wasser. Die Solitip unterstützt aber auch die Bißerkennung beim Nymphenfischen enorm.

Andererseits - dank hoher Kraftreserven im mittleren und unteren Bereich - kräftig genug, um selbst mittelgroße Streamer problemlos zu tranportieren oder die notwendige Geschwindigkeit bei windigen Verhältnissen auf die Schnur zu bringen. Kurzum - das ultimative Multitalent.

Die Blanks sind zur Gewichtsersparnis nicht lackiert sondern durch ein ein spezielles Verfahren PUR impregniert. Der 15° Powerfaktor liegt im Bereich von 5,4 = xx-fast

Durch die enorme Flexibilität der Spitze erreichen Sie Standplätze von Fischen, wo andere nicht hinkommen.  SoliBowFishing ist nichts neues aber wird mit der Far&Fast Solitip optimiert!

SoliBowFishing

Der Background der Far&Fast

Ende der 80er Jahren kam der Begriff "schnell" auf. Kohlefaser hatte ihre Kinderkrankheiten überwunden und über den großen Teich schwappten pfiffige Werbeslogans wie "Die schnellste Rute der Welt". Ziemlich zeitgleich meldete Ludwig Reim ein Patent auf seine Oktavia an und bewies mit seiner 15° Speed Vermessung, dass seine Ruten tatsächlich schneller waren. Ich brannte natürlich darauf meine ersten Solitips von ihm auf dieser Anlage vermessen zu lassen um sie mit anderen Ruten vergleichen zu können. Meine Vermutung wurde bestätigt, schon der Prototyp war um ein Vielfaches schneller als alles was bisher auf dem Markt war. Kein Wunder, dass die Far&Fast 580 damals für Furore sorgte und rasch eine große Fan-Gemeinde fand. Und das coole daran ist, dass bis heute diese Aktion, auf herkömmliche Konstruktionsweise, unerreicht ist. Einen Powerfaktor von weit über 5.0 erreicht man nach heutigem Stand der Technik mit hohl konstruierten Blanks nicht.

 

Anfrage Far&Fast

 
Welche Far&Far darf es sein?
 

Ich danke für Ihr Interesse und werde Ihre Anfrage schnellstmöglich bearbeiten.

 
alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht