Werkstatt +49 (0)9129-8456
Sensifast XL
XL steht nicht für extra large sondern extra lang! Und damit ist die Rute gemeint...

Sensifast Solitip XL

Ich sage immer, man muss alles probiert haben um sich versierter Fliegenfischer nennen zu dürfen. Deshalb verschließe ich mich generell nicht gegenüber (vermeintlich) Neuem. Hohlgasruten z.B. kann ich aus rein technischer Sicht nichts abgewinnen, ziehe aber meinen Hut vor denen, die es durch eine Marketing Meisterleistung geschafft haben, so viele Leute zu gewinnen. 

Lange Ruten dagegen, und ich spreche von Einhandruten jenseits 10’ also 3 m, begegneten mir bereits in den 80er Jahren. Damals war Stillwater hoch im Kurs und die Ruten wurden immer länger. 11’ in der Klasse 6 und 7 waren in und der Renner. Gefischt wurde vom Boot aus, das Bellyboat steckte damals erst in den Kinderschuhen. Die Anforderung an die Ruten gingen in Richtung parabolischer Aktion um den Drill möglichst intensiv genießen zu können. Geringes Gewicht war natürlich ebenfalls gefragt, schließlich fischte man ja stundenlang.

Zeitgleich kam eine spezielle Nymphtechnik im damaligen Ostblock auf. „Baggern“, also der Vorläufer des späteren Czech Nymphing und heutigen European Nymphing. Bei dieser Technik steht das Werfen bekanntermaßen im Hintergrund, gefischt wird mit überlangen Ruten mit die Nahrungskorridore systematisch abgetastet werden.

Auch hierfür werden überlange Ruten verwendet und wie damals, aber im Gegensatz zum ursprünglichen Stillwaterfischen, wurden Ruten mit extremer Spitzenaktion verwendet. Solitip war damals schon unter den Profis der Geheimtip.

Seitdem das BellyBoat zunehmend das Stillwater erobert erkannte man auch hier die Vorzüge strammer Ruten mit feinen Spitzen.

Aufgrund der Länge jedoch und der sich durch die Massenträgheit des Materials multiplizierenden Fliehkraft fühlen sich selbst Ruten mit hohem Powerfaktor und Spitzaktion immer irgendwie softig an. Deshalb waren solche Ruten lange unter der Bezeichnung Longsofter bekannt.

Dabei sind diese Ruten alles andere als langsam aber wie gesagt, Fliegenfischen ist und bleibt eben, neben harten Fakten und Kennzahlen, Gefühlssache.

Genießen Sie Sensifast XL Solitip, Ruten die nie nur eine Modeerscheinung waren und deshalb auch nie aus der Mode kommen werden können. Sensifast XL Solitip – so einzigartig wie Sie.

Jede Sensifast XL Solitip lässt sich auch verkürzen oder verlängern damit der Einsatz den Anforderungen entsprechend erweitern lässt. Den entsprechenden SoliAdapter können Sie entweder gleich dazu oder auch später nachbestellen.

Und natürlich gibt es auch unterschiedliche Spitzenteile zum Kombinieren und verfeinern der Aktionen.

 

Sensifast XL mit SoliAdapter zum Verlängern und ganz unten Soliadapter zum Verkürzen

Fakten

Länge und Klassen Teilung und Aktion Standard
mit Hardchrome Einstegringen
Rutenpreis in EUR
Rustical
mit Gunsmode Einstegringen
Rutenpreis in EUR
Superior
mit REC Einstegringen
Rutenpreis in EUR
bis 10' (305 cm)#1-4 4-teilig fast - x-fast 379,00 399,00 419,00
bis 11' (335 cm)#1-4 4-teilig fast - x-fast 389,00 409,00 429,00
bis 12' (365 cm)#1-4 5-teilig fast - x-fast 399,00 419,00 439,00
SoliAdapter S Zum Verkürzen der Rute um 1' (ca 30 cm) mit einem Leitring 59,00 59,00 59,00
SoliAdapter L Zum Verlängern der Rute um 1'6" (ca 45 cm) mit einem Leitring 49,00 49,00 49,00
Ersatzspitze ohne Solitip Zum Kombinieren der Aktion 69,00 79,00 89,00
Ersatzspitze mit Solitip Zum Kombinieren der Aktion 139,00 149,00 159,00
Fertigungszeit   ca. 2-3 Wochen ca. 2-3 Wochen ca. 2-3 Wochen

Diese Sensifast XL interessiert mich

 
Welche Sensifast soll es sein?
 

Ich danke für Ihr Interesse und werde Ihre Anfrage schnellstmöglich bearbeiten.

 
alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht